Menü
Sonderangebote
Best-Preis-Garantie !
Hotel Longemalle im Genf
Tel. +41 22 818 62 62
Hôtel Longemalle
13, place Longemalle
1204 Genève Suisse
Hotel Genf
Françaisfr
Englishen
Españoles
Deutschde
Pусскийru
العربيةar
Reservieren

Genf und seine Umgebung

Eine außergewöhnliche Lebensqualität!

Genf ist der europäische Sitz der UNO, die Wiege der hohen Uhrmacherkunst, eine Stadt mit internationaler Ausstrahlung. Es ist auch eine Stadt mit viel Charme, einem historischen Zentrum mit der Kathedrale St. Peter (Hochburg der Reformation), schönen Boutiquen, Museen, Parks, Märkten und vielem mehr.

Unser 3-Sterne-Hotel in Genf liegt in der Altstadt, nur wenige Schritte von den Geschäften der Rue du Rhône entfernt. Es ist der ideale Ausgangspunkt für angenehme Spaziergänge zum Entdecken der Seebeckens und seines Springbrunnens, des Seeufers und seiner unvergleichlichen Perspektiven mit Wasser, grüner Natur und Bergen.

 

Die Altstadt

Die Altstadt von Genf birgt zahlreiche Schätze zwischen ihren gepflasterten Gassen. Die Kathedrale St. Peter überragt diese ehemalige mittelalterliche Festung, die auch von ihrem Justizpalast, dem Rathaus und dem großen Theater geprägt ist. Der englische Garten, die Treille-Promenade und der Parc des Bastions sind grüne Oasen, die Sie von  unserem Hotel aus, zwischen der Altstadt und dem Genfer See entdecken können.

Kathedrale St. Peter

Die reformierte Kathedrale St. Peter, deren Anfänge in das 4. Jahrhundert zurückreichen, ist die Hauptkirche Genfs. Ihrer neoklassischen Fassade und den zahlreichen Kapitellen und Fresken, die im Musée d'Art et d'Histoire ausgestellt sind, verdankt sie ihre Aufnahme ins Europäische Kulturerbe. Die archäologische Ausgrabungsstätte unter der Kathedrale, das internationale Museum der Reformation und der Predigt-Stuhl von Calvin runden den Besuch ab.

Der Jet d'eau

Mit seinen 140 m Höhe ist der Springbrunnen im Seebecken das Wahrzeichen von Genf. Ursprünglich war er gebaut worden, um am Abend den Druck in der Kanalisation der Stadt zur reduzieren. Heute ist er ständig in Betrieb und zieht Tausende von Besuchern an. Vom Strand des Bains des Pâquis aus hat man einen idealen Blick auf das Schauspiel des Springbrunnens.

Die Blumenuhr

Ohne Scherz ... die berühmteste Uhr in Genf, der Stadt die man auf der ganzen Welt für ihre Uhrmacherkunst kennt, ist ein Meisterwerk der Botanik!  Dieses aus acht Zifferblättern bestehende und wirklich außergewöhnliche Blumenbeet im englischen Garten besitzt einen 2,5 Meter langen Sekundenzeiger,  die Farbe der Stunden- und Minutenzeiger ändert sich je nach Jahreszeit.

Der Palais des Nations

Der Palais des Nations im Ariana Park in Genf wurde Anfang das 20. Jahrhundert für den Völkerbund erbaut und ist nunmehr der Sitz der Vereinten Nationen (UNO). Mit  ca. 8.000 Sitzungen pro Jahr, mehreren Büros, darunter das der UNESCO und des UN-Menschenrechtsrats, ist der Palais des Nations eine Hochburg der internationalen Beziehungen.

Die Genfer Museen

Nutzen Sie eine Pause während Ihres Aufenthalts oder Ihres Seminars in Genf zum Entdecken der zahlreichen Museen der Stadt. Auf dem Programm stehen unter anderem Archäologie, Geschichte, Künste und Wissenschaften mit dem Patek Philippe Museum, dem Centre d’Art Contemporain, le dem Musée d’Art et d’Histoire, dem internationalen Museum der Reformation, der Martin Bodmer Stiftung usw. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt in Genf auch für einen Besuch des Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondmuseums.

Der Genfer See

Es ist unvorstellbar, in Genf zu verweilen, ohne am Ufer des Genfer Sees spazieren zu gehen oder vielleicht sogar eine Bootsfahrt zu machen, bei der Sie auch Dörfer mit Charme wie Vevey oder Villeneuve entdecken können.
Im Zentrum von Genf können Sie sich nur wenige Meter vom Jet d'Eau entfernt am Strand des Bains des Pâquis entspannen. Im Sommer lädt dieser Ort zum Sonnen und zu Freizeitaktivitäten ein, im Winter zum Entspannen mit einem herrlichen Blick auf den See.